Das Hanfblatt – nicht nur ein ganzheitliches Nahrungsergänzungsmittel

Wenn du dich für Hanfpflanzen interessierst, dann lies einfach weiter. Eine Hanfpflanze ist nicht nur zum rauchen da. Der Nutzhanf trägt seinen Namen zu Recht. Er ist nützlich, vielseitig und gesund. Berauschen wirst du dich an ihm nicht, aber deiner Gesundheit damit Gutes tun. Du wirst dich wundern über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. In diesem Artikel möchte ich Dir näheres über das Hanfblatt schreiben.

Erst mal ein paar Basics:

Die Hanfpflanze „Cannabis sativa“ ist eine einjährige, krautige Pflanze. Sie kann eine Größe von 50 cm bis 2 m erreichen. Das 5-7 fingerförmige Hanfblatt hat gesägte, scharfe Blattränder und eine Länge von 10-25 cm. Wahrscheinlich kommt die Hanfpflanze ursprünglich aus Zentralasien. Heutzutage findet man sie in vielen Bereichen der Welt, sowohl in tropischen wie auch in gemäßigten Zonen. Sie ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit.

Hanfanbau

Zunächst mal ist zu erwähnen, dass der Hanfanbau in Deutschland privaten Personen nicht gestattet ist. In dem Fall ist es egal, ob es sich um Nutzhanf mit einem herunter gezüchteten THC Gehalt, dafür mit einem hohen CBD Gehalt handelt. Oder ob es sich um Cannabispflanzen mit hohem THC Gehalt und dem entsprechenden Rauschfaktor dreht. Cannabis Anbau ist illegal!

Der Anbau von Nutzhanf ist in Deutschland nur lizenzierten Landwirt mit einer Sondergenehmigung gestattet. Des weiteren darf Hanf privat angebaut werden von schwer kranken Personen, die es zum Eigenbedarf nutzen. Dafür ist aber eine medizinische Diagnose und eine Empfehlung vom Arzt nötig. Zudem muss sichergestellt sein, dass die Krankenkassen die Kosten für medizinische Hanfprodukte nicht übernehmen. Das ist aber in der Regel bei entsprechender Diagnose der Fall.

Wenn du trotzdem Hanf anbauen willst, geht das auf dein eigenes Risiko. Du tust etwas illegales!

Zudem ist der Hanfanbau nicht so einfach. Zum Hanfzüchter bist du nicht geboren. Das musst du lernen. Damit die Pflanzen optimal wachsen können, gibt es viel zu beachten. Sie brauchen genügend Luft und Licht, bestimmte Erde, Wasser und Dünger. Das ist ein sensibles Spiel, diese Pflanzen so anzubauen, dass sie wachsen und gedeihen. Du kannst Hanfpflanzen Indoor und Outdoor anbauen. Und wenn du Näheres darüber wissen möchtest, wie du das machst, dann schau mal im Internet nach. Dort gibt es“ Grow- Guides“, die die einzelnen Schritte des Hanfanbaus gut beschreiben. Sei nicht verzweifelt, wenn du vor deiner Hanfpflanze stehst, ein Liedchen singst und nichts passiert ;-). Sie braucht mehr als einen grünen Daumen! Informiere dich und du wirst ihr alles bieten können. Und dann sicher Freude bei der Ernte haben.

Hanfernte

Du kannst im Schnitt von einer Hanfpflanze zweimal jährlich ernten. Durch bestimmte Beleuchtungsmöglichkeiten sogar 6-7 Mal. Sei aber nicht unglücklich, wenn dies nicht sofort klappt. Wie oben schon steht, ganz einfach ist es eben nicht. Sieh es als Herausforderung, du wächst mit den Aufgaben!

Wirkungsweise der Hanfpflanze

Hanfpflanze ist nicht gleich Hanfpflanze. Bekannt ist Hanf, der einen Rausch hervorruft. Dies geschieht in erster Linie durch den psychoaktiven Wirkstoff THC. Allerdings tragen noch andere Wirkstoffe zum Rauschempfinden bei. Diese Form des Hanfes ist nach wie vor in Deutschland generell illegal. Wenngleich sie eine partielle Legalisierung erfährt und für bestimmte Krankheitsbilder, wie chronische Schmerzen und Essstörungen mit Verordnung des Arztes eingesetzt werden darf.

Die Nutzhanfpflanze hingegen ist THC frei und legal. Ihr aktivster Wirkstoff ist das CBD. Es wirkt entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend, schmerzstillend und ebenfalls gegen Übelkeit. Es gibt zum Beispiel CBD Öle zu kaufen. Leidest du an gesundheitlichen Einschränkungen, können diese helfen. Frage aber bitte vorher deinen Arzt. Die Selbstmedikation ist so eine Sache. CBD kann auch Nebenwirkungen haben. Deswegen ist es nicht für jedes „Zipperlein“ einzusetzen. Nimmst du andere Medikamente, bitte mit CBD vorsichtig sein, denn es kann den Arzneimittelstoffwechsel hemmen. Zudem können Nebenwirkungen auftreten wie zum Beispiel erhöhtes Zittern bei Parkinson-Patienten, Schläfrigkeit, Benommenheit, niedriger Blutdruck und trockener Mund. Darum, siehe oben, bitte den Arzt fragen und nicht den Helden spielen ;-). Du musst nicht alles ausprobieren. Vorher fragen ist besser.

Das Hanfblatt

Das Hanfblatt der Nutzhanfpflanze hingegen ist vollkommen harmlos und dazu extrem gesund. Wenn du ein ganzheitliches Nahrungsergänzungsmittel suchst, bist du mit dem Hanfblatt genau richtig. Du versorgst dich mit natürlichem Calcium, Eisen, Magnesium und vielen Spurenelementen. Dazu sind genannte Stoffe in hoher Bioverfügbarkeit im Hanfblatt enthalten. Vielleicht denkst du, du könntest dir genauso gut ein Nahrungsergänzungsmittelpräparat aus der Drogerie oder dem Supermarkt holen. Das stimmt so nicht. Denn diese sind in vielen Fällen nicht bio verfügbar und der Körper scheidet sie einfach wieder aus.

Mit dem Hanfblatt Pulver jedoch, kann dein Körper die Stoffe aufnehmen. Du kannst dieses Pulver zum Beispiel in Säfte mixen oder in Saucen, Dressings oder Suppen rühren. Auch grüne Smoothies kannst du damit machen. Das Hanfblatt Pulver kannst du sogar zum Backen verwenden. Das ist doch mal eine echte Alternative! Brot mit Hanfblatt Pulver ist ebenso lecker wie gesund.

Aufgrund der vielen Spurenelemente, die das Hanfblatt enthält, ist es für Vegetarier und Veganer bestens zur Ernährung geeignet. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang der hohe Gehalt an Eisen, Calcium und Magnesium im Hanfblatt. Eisen ist sonst hauptsächlich in Fleisch enthalten. Gerade Veganer leiden oft an einem Mangel und können diesen mit dem Hanfblatt gut ausgleichen. Du darfst also bei deiner Überzeugung bleiben, wenn du Veganer bist und kannst dich trotzdem gesund ernähren.

CBD Öl wird aus der Hanfblüte gewonnen. Das Hanfblatt ist sehr vielfältig

Ein Hanfblatt enthält viele antioxidative Stoffe, die deinen Organismus vor Entzündungen, oxidativen Stress und sogar vor Krebs schützen. Auch gibt es Hanföle, die reich an lebenswichtigen Omega drei und Omega sechs Fettsäuren sind und zudem über einen leckeren, nussigen Geschmack verfügen. Sie sollten in deiner Küche nicht fehlen! Du siehst, das Hanfblatt ist gesund! Viel gesünder geht es nicht! Lass es in deine Ernährung mit einfließen und dich von den positiven Effekten überraschen.

Hanfprodukte sind jedoch noch vielfältiger

Auch Kleidung wird aus Hanf hergestellt. Bis ins 19. Jahrhundert war Kleidung aus Hanf etwas, was jeder trug. Erst im 19. Jahrhundert wurde die Hanfkleidung durch Baumwolle abgelöst. Sie hat aber gegen über der Baumwolle einige Vorteile. So ist sie Feuchtigkeit regulierend und damit ideal bei Kälte und Nässe. Auch ist sie widerstandsfähiger wie Baumwolle und Schmutz abweisend. Im Sommer kühlt sie, im Winter wärmt sie. Reißfest und saugfähig ist sie dazu. Auch muss sie nicht so oft gewaschen werden. Ein Hanfkleidungsstück nach dem Tragen einfach nach draußen hängen und auslüften. Es wird am nächsten Tag wieder frisch sein.

Es gibt Hosen, Blusen, Pullover, usw. aus Hanf. Schon Levi Strauss damals brachte eine Jeans aus Hanf auf den Markt! Lass die alten Traditionen aus vergangener Zeit wieder aufleben und versuch’s mal mit der Hanfkleidung!

Des weiteren wird auch Kosmetik aus Hanf hergestellt. Cremes, Salben und Balsam aus Hanf tun durch die ungesättigten Fettsäuren der Haut gut. Ideal für trockene Haut, Neurodermitis oder Schuppenflechte!

Auch Seile oder Taue, Teppiche, Taschen, Aktenkoffer, Werk-und Dämmstoffe und ebenso Papier werden aus Hanf hergestellt. Die holzigen Schäben des Hanf können als Tiereinstreu, Bau-oder Dämmstoffe dienen.

Der Hanf ist eine Pflanze wie sie vielfältiger kaum sein kann! Überzeuge dich selber von ihr! Und vergiss dabei das Hanfblatt nicht, das ist mehr als gesund!

3 Kommentare

  1. Hi, Great Post! CBD is a safe, and very effective remedy for adults, your kids, and your pets as well. It is THC free medication method, it is very useful to prevent several diseases like anxiety, arthritis, diabetes, cancer and many more.

  2. Here are the best CBD Oil Tinctures Companies for many effective health issues, We updated and expanded ranking of the CBD Oil online.
    https://cbdoilreview.online/
    https://cbdoilreview.online/
    https://cbdoilreview.online/
    https://cbdoilreview.online/

  3. Every Life is a story​. When life happens, Dearly connects you with a community of more than 10 million people who have been there before.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.